PRODUKTE | KLIMATECHNIK / IT-KLIMA   | IT-Klimasysteme für RZ   | IT-Klima Merhfachverdichter

Direktverdampfer Klimaschränke

IT-Direktverdampfer Klimaschränke

EPS IT KLIMASYSTEME KLIMASCHRAENKE MEHRFACHVERDICHTER DIREKTVERDAMPFER    
20,1kW BXK EUROKLIMAT IT-Klimasystem DataCenter Cooling
22,3kW BXK EUROKLIMAT IT-Klimasystem DataCenter Cooling
24,4kW BXK EUROKLIMAT IT-Klimasystem DataCenter Cooling
29,0kW BXK EUROKLIMAT IT-Klimasystem DataCenter Cooling
32,2kW BXK EUROKLIMAT IT-Klimasystem DataCenter Cooling
35,0kW BXK EUROKLIMAT IT-Klimasystem DataCenter Cooling
39,2kW BXK EUROKLIMAT IT-Klimasystem DataCenter Cooling
43,1kW BXK EUROKLIMAT IT-Klimasystem DataCenter Cooling
50,6kW BXK EUROKLIMAT IT-Klimasystem DataCenter Cooling
58,3kW BXK EUROKLIMAT IT-Klimasystem DataCenter Cooling
60,7kW BXK EUROKLIMAT IT-Klimasystem DataCenter Cooling
Anfrage zu Direktverdampfer Klimaschränke Persönliche Anfrage
IT KLIMASYSTEME mit MEHRFACHVERDICHTERN erhöhen die Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit (Redundanzen)  für IT Rechenzentren, Hochverfügbarkeits-Serverfarmen STEIGERN die Effizienz!
Die Mehrfachverdichter Klimaanlage wird generell von zwei unabhängigen IT Stromversorungen angespeist. Die Serverraum-Kühlung muss, wie auch eine IT-USV Anlage - und somit Ihre IT-Geräte - , einfach 7*24h funktionieren! 

Die typische IT Rechenzentrum Klimalösung erfolgt die Kaltluftverteilung über ein Plenum (Luftführung) direkt in den IT Doppelboden. Die IT Klimaanlage drückt die kalte Lufte mit Überdruck direkt in den Doppelboden
damit genügend gekühlte Luft über die Doppelboden-Lochplatten oder über die RCS IT-Racks (regulated cooling solutios) zu den IT Severn kommt. Desto genauer die kalte Luft den IT Equipment zugeführt, desto effizienter
wird das gesamte IT-Klimasystem sein. Durch die gesteuerte Kaltluftführung wird die Verfügbarkeit der Server und IT-Geräte enorm erhöht. Die Kaltluftverteilung erfolgt durch den Überdruck im Doppelboden gleichmäßig
bzw. steht die kalte Luft eben nur dort zur Verfügung, wo die Lochplatte oder RCS Rack Öffnung eingesetzt ist.

IT Rechenzentrum Klimasysteme von EPS Electric Power Systems GmbH eignen sich für höchste Verfügbarkeit und Sicherheit. Es können auf Wunsch redundante Stromversorgungen angeschlossen werden.

In IT Serverräumen mit kleinerer Rechnerleistung kann die kalte Luft auch direkt im Raum verteilt (Über- oder horizontale Luftzufuhr) werden. Wobei die Effizienz dadurch reduziert wird. Hier müsste man dringend Cold-Korridors (Kaltgänge) herstellen. Die kalte Luft darf sich so wenig als möglich mit der warmen Luft vermischen.

Im jedem IT-Raum werden ein, zwei oder mehrere IT-Klimaschränke (empfohlen ist eine redundante IT-Klimalösung) mit einer nutzbaren Kälteleistung, die gerne von EPS Electric Power Systems GmbH berechnet wird, installiert. Die warme Luft wird an der Oberseite des IT Serverraum-Klimaschranks angesaugt - die kalte Luft in den IT-Doppelboden eingeblasen. Die Kaltluftführung erfolgt weiter über Direkteinblasung zur Vorderseite bzw. über den Doppelboden (Ansaugseite) der Rackeinbauten. Die warme Luft tritt an der Rückseite der Racks aus und steigt durch die Thermik zur Decke auf.

Beschreibung:
Die Klimaschränke der Baureihe BXK von Euroklima sind speziell für den Einsatz in Computerräumen entwickelt worden. Sie finden aber auch Anwendung in der Telekommunikation, bei hoch technisierten Einrichtungen und Laboratorien.
Ausführung XA - Kühler für Direktverdampfung, externer luftgekühlter Kondensator. Die Ausblasung erfolgt nach unten in den IT Doppelboden, die Rückluft wird von oben angesaugt.

Alle IT Klimaschränke der Serie BXK sind mit dem Microprozessorregelsystem ausgestattet. Das IT-Klimasystem übernimmt für nahezu jeden Einsatzfall die Regelung und Steuerung der Klimaprozesse.
Der Mikroprozessor überwacht und steuert alle mechanischen und elektrischen Komponenten. Durch den Microprozessor der IT Klimaanlage werden die Serverraumtemperaturen und die Feuchten in notwendigen engen Toleranzen für IT Rechenzentren gehalten.